Zukunftsforum Bildung 2019 – Präsentation der Zwischenergebnisse

In beiden öffentlichen Zukunftsforen wurden die Ergebnisse der Diagnosephase vorgestellt und mit dem Bildungsminister, dem Projektleiter sowie weiteren Teilnehmern der Talkrunde intensiv diskutiert. Die beiden Publikumsveranstaltungen bildeten den letzten Schritt, bevor das externe Beratungsunternehmen VDI Technologiezentrum den Ergebnisbericht erarbeitet.

Die parallel zu beiden Veranstaltungen ausgerichtete Posterausstellung fasste die einzelnen Projektschritte, um die Gesamtvision zu entwickeln, noch einmal kompakt zusammen. Sie vermittelte den Besuchern einen Einblick in die Zwischenergebnisse der Diagnosephase.

In beiden Zukunftsforen behandelte Frau Dr. Stahl-Rolf vom VDI Technologiezentrum (VDI TZ) folgende Aspekte der Diagnosephase:

  • Präsentation ausgewählter Auswertungsergebnisse der Online-Umfrage;

  • Résumé der vier Diskussionsforen mit den Stakeholdern der Bildungsregion und

  • Schlussfolgerungen des Rundtischgesprächs mit den Schlüsselakteuren des Bildungswesens.

Was sagte die Bevölkerung zu den Zwischenergebnissen?

Diskussionsschwerpunkte in den abschließenden Fragerunden bildeten insbesondere die individuelle Förderung der Schüler, die Herausforderungen in der mittelständischen Ausbildung und die gesellschaftliche Aufwertung des Lehrerberufes. Es wurden auch Pilotprojekte thematisiert, die in relevanten Handlungsfeldern der Bildungsregion bereits wertvolle Impulse setzen. Diese Erfahrungen und erlangten Kompetenzen der Projektträger sollen sichtbar gemacht und intensiver als bisher an andere Bildungsakteure übertragen werden.

Sie haben die beiden Zukunftsforen in Eupen und St. Vith verpasst? Die Poster und die Präsentation von VDI TZ können Sie in der Rubrik „Zwischenstand“ einsehen (s. Link). Die Posterausstellung kann ausgeliehen werden, um Lehrer, Schüler und Mitarbeiter zu informieren. Sie sind interessiert? Dann sprechen Sie uns bitte an.

Sonstiges:

Wir haben die beiden Zukunftsforen für Sie in Bildern festgehalten.

Gesamtvision: Zukunftsforen