17.1.2018

Pädagogische Mitteilung

Französisch lernen für Schüler

Voll eintauchen in die andere Sprachwelt

Ferientage bei französischsprachigen Gastfamilien in Han-sur-Lesse genießen: Spannendes Angebot für ostbelgische Schülergruppen - lernen ohne Schule und ohne Stress.

Eine Sprache intuitiv lernen, ohne stur Vokabeln zu pauken, ohne im Klassenzimmer zu hocken, ohne Prüfungen: Das bietet ein „Sprachbad“ - gemeint ist damit eine Situation, in der die Lernenden ausschließlich in der neuen Sprache kommunizieren. Seit einigen Jahren wird immer deutlicher, dass diese Methode zu beeindruckenden Lernerfolgen führen kann.

Französisch im Alltag anwenden

Ostbelgische Schülergruppen haben jetzt die Chance, während der Ferien ein Französisch-Sprachbad in Han-sur-Lesse zu genießen. Die dort beheimatete Organisation Han-défi

vermittelt dabei die Schülerinnen und Schüler in französischsprachige Gastfamilien - so ist dafür gesorgt, dass auch im Alltag Französisch gesprochen wird: ein Faktor, der entscheidend dazu beiträgt, dass diese Form des Lernens so gut funktioniert.

Das Angebot von Han-défi richtet sich vorrangig an Sekundarschüler im Alter von 13 bis 18 Jahren, genauso willkommen sind aber auch Primarschüler. Maximal 100 Schüler können gleichzeitig teilnehmen, gerne aber auch kleinere Gruppen oder Klassen.

Spielerisch Lernen

Während des Aufenthalts gibt es keine klassischen Unterrichtsstunden in Französisch. Stattdessen wird die Sprachkompetenz spielerisch und im Alltag verbessert. Die Aktivitäten werden flexibel an die Möglichkeiten und Wünsche der jeweiligen Gruppen angepasst, ein erfahrenes und engagiertes Team betreut die ostbelgischen Schüler vor Ort. Jeder Schüler erhält abschließend eine pädagogische Mappe, die alles festhält, was gemacht wurde.

Ein Standard-Aufenthalt umfasst 3 Tage und 2 Nächte, der Gesamtpreis dafür beträgt 120 Euro pro Schüler. Es sind nach Absprache aber auch längere Aufenthalte möglich, etwa über eine ganze Woche.

Vorbereitung ohne Umwege

Interessierte Schulen melden sich bei Han-défi an und wickeln mit dem Team die Organisation ab. Zur Vorbereitung kommen Vertreter von Han-défi in die Schulen, so kann alles Notwendige vor dem Start des Sprachbads abgeklärt werden.