23.04.2018

Pädagogische Mitteilung

Wirtschaft macht Schule

Unternehmen und Selbstständige aus Ostbelgien gesucht!

Das Projekt „Wirtschaft macht Schule“ möchte den Unternehmergeist von Schülern und Jugendlichen wecken. Sie möchten sich beteiligen? Dann melden Sie sich!

Die Deutschsprachige Gemeinschaft möchte für das kommende Schuljahr 2018-2019 das Thema „Wirtschaft & Unternehmergeist“ bei den Schülern und Lehrern mit verschiedenen Projekten bewusster anbieten und dafür sensibilisieren.

Vor diesem Hintergrund wird aktuell das Programm „Wirtschaft macht Schule“ entwickelt. Das lehnt sich an das Konzept des bereits seit mehreren Jahren etablierten Angebots „Kultur macht Schule“ an. Durch „Wirtschaft macht Schule“ soll der Unternehmergeist der Schüler und Jugendlichen gefördert werden. Lehrkräfte sollen durch die angebotenen Projekte die Möglichkeit haben, ihren Unterricht lebendig zu gestalten und individuelle Lernerfahrungen für ihre Schüler zu ermöglichen.

Unternehmer/-innen gesucht!

Die enge Kooperation von Schulen mit regionalen Unternehmen ist für dieses Projekt von hoher Bedeutung. Sie soll die Vielfalt der Akteure in Ostbelgien präsentieren sowie eine direkte Verbindung mit der regionalen Wirtschaft ermöglichen. Den Schülern sollen beispielsweise durch Treffen mit Unternehmern oder durch Einblicke in die Betriebe, die Möglichkeiten einer unternehmerischen Selbständigkeit als berufliche Perspektive aufgezeigt sowie ein wirklichkeitsnahes Bild des Wirtschaftsstandortes Ostbelgien vermittelt werden.

Sie sind interessiert?

Dann melden Sie sich bei Marc Derwahl. Er erläutert Ihnen gerne das Gesamtprojekt sowie die Mitmachmöglichkeiten für Unternehmen/Selbstständige. 

Wer steckt hinter dem Projekt?

 

Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt der Regierung, des Ministeriums, der WFG Ostbelgien, der IHK Eupen-Malmedy-St. Vith sowie dem Studienkreis Schule & Wirtschaft.