14/1/2019

Amtliche Mitteilung FbAUO.RB/CHG/31.02-00.00-02/18.3265

An alle Regelsekundarschulen und Förderschulen

Schülerdaten und –zahlen: Stand 31. Januar 2019

Zwecks Erfassung der Schülerzahlen (Stand vom letzten Schultag im Monat Januar 2019) werden die Schulleiter gebeten, dem Ministerium das entsprechende Formular sowie die Schülerdatenbanken zu übermitteln.

Die reellen Schülerzahlen vom letzten Schultag im Januar 2019 sind ausschlaggebend für die Berechnung des Stellenkapitals 2019-2020. Um bei der Berechnung von derselben Datenbasis ausgehen zu können, werden Sie gebeten, folgende Angaben anhand des beigefügten Formulars (siehe Downloads) mitzuteilen:

  • Wie viele Schüler der ersten Stufe den allgemeinbildenden bzw. berufsbildenden Unterricht besuchen.
  • Wie viele Schüler in der zweiten Stufe bzw. in der dritten Stufe den Kategorien technischer Übergangsunterricht der Gruppe A, technischer Übergangsunterricht der Gruppe B, technischer Befähigungsunterricht der Gruppe A, technischer Befähigungsunterricht der Gruppe B, berufsbildender Unterricht der Gruppe A und berufsbildender Unterricht der Gruppe B zuzuordnen sind und wie viele Schüler den allgemeinbildenden Unterricht besuchen.
  • Wie viele Schüler das 7. Jahr des berufsbildenden Unterrichts der Gruppe A und B besuchen.
  • Die Anzahl freier Schüler und erstankommender Schüler (EAS).

Stichtag für die Zählung ist der 31. Januar 2019.

Folgende Daten sind bis spätestens 15. Februar 2019 zu übermitteln:

  • Die Tabelle unter „Downloads“ (mit Datum versehen und vom Schulleiter unterzeichnet)
  • die Schülerdaten in Form einer ACCESS-Datenbank (ZIP-Format - per Mail an Frau Chantale Gassmann senden).
  • eine Auflistung der entsprechenden Erklärungen für verwendete Abkürzungen.
  • Die kompletten Angaben und Daten zu den erstankommenden Schülern (EAS), gemäß Dekret vom 26. Juni 2017 zur Beschulung von erstankommenden Schülern. Diese Daten müssen in einer eigenen, getrennten Datenbank angegeben und ebenfalls per Mail an Frau Chantale Gassmann gesandt werden.

Folgende Felder müssen unbedingt ausgefüllt werden:

  • „Nationalregisternummer“ (Feldbezeichnung „NISS“): für jeden Schüler
  • freie Schüler müssen in einer entsprechenden Spalte gekennzeichnet werden und klar zu erkennen sein.