01.02.2019

Pädagogische Mitteilung

"Focus Film Français"

Die Wochen des französischen Films 2019 ein großer Erfolg

Jedes Jahr findet "Focus Film Français" statt. Bei der diesjährigen Ausgabe besuchten über 3500 Schüler aus 39 ostbelgischen Schulen 21 Kinovorstellungen in Büllingen, Eupen und Sankt-Vith. Die dort gezeigten Filme sind bald auf DVD erhältlich!

Es gibt ein Kulturabkommen mit der Botschaft der Republik Frankreich. Deshalb organisierte das Ministerium auch in diesem Jahr wieder den "Focus Film Français".

AdobeStock_153911882_C_Romolo_Tavani

Im Januar 2019 standen also erneut für Schüler aus den ostbelgischen Grund- und Sekundarschulen die französischen Filmwochen auf dem Programm. Die Vorstellungen fanden in den Kinos Büllingen, Eupen (vom 14. bis 18. Januar) und Sankt-Vith (vom 15. bis 23. Januar) statt.

Vier ausgewählte Filme standen zur Auswahl:

  • "Le voyage de Fanny" (Lola Doillon, 2016)
  • "Au revoir là-haut" (Albert Dupontel, 2017)
  • "Knock" (Lorraine Levy, 2017)
  • "M" (Sara Forestier, 2017)

Diese richteten sich an die Altersgruppen von der Oberstufe der Primarschule bis zur 3. Sekundarschulstufe. 3511 Schüler aus 39 Schulen, begleitet von 213 Lehrpersonen, besuchten die 21 Vorstellungen.

Bereichernder Stoff für den Fremdsprachenunterricht

Um die Filmversion in französischer Sprache (teilweise mit französischen Untertiteln) in der Klasse vor- und nachzubereiten, verfügte jede Lehrperson über eine „fiche pédagogique“. Diese umfasst pädagogische Ratschläge zu jedem Film und wurde im Rahmen der Kooperation ausgearbeitet, die aus dem Kulturabkommen resultiert.

Ein Dank den beteiligten Lehrern für ihr Interesse und ihr Engagement! Die DVD der gezeigten Filme können Sie demnächst über den Verbund der Schulmediotheken ausleihen.

Auch im kommenden Schuljahr wird wieder ein "Focus Film Français" organisiert und ab September 2019 an dieser Stelle beworben.

Die Wochen des französischen Films 2019