07.02.2019

Pädagogische Mitteilung

Mittwoch, 10. April 2019, 9:30 -17:00 Uhr, Nationalparktor Erbeskopf

Lehrerfortbildung: von der Ausstellung zur Wildnis

Schritt 1: Natur verstehen und erleben. Schritt 2: Dieses Thema in die Klasse bringen und Ihre Schüler begeistern. Morgens erwarten Sie bei der Weiterbildung Fachvorträge, nachmittags Praxisworkshops im Freien. Melden Sie sich bis zum 28. März an!

Im Anschluss an die morgendlichen Fachbeiträge entführt die erste Nationalpark-Ausstellung die Teilnehmenden virtuell in die vielfältigen Landschaften und Lebensräume des Nationalparks Hunsrück-Hochwald. Interaktive Exponate laden in zwei Arbeitsrunden zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

AdobeStock_117935215_C_V_P-Photo-Studio

Am Nachmittag werden die Ausstellungsthemen in Praxisworkshops rund um das Nationalparktor Erbeskopf vertieft. Erforschen Sie den Lebensraum Waldboden oder die Ökologie der Hangmoore. Dort erhalten Sie methodische Anregungen, wie Sie einzelne Themen in verschiedenen Unterrichtsfächern wie z. B. Kunst, Deutsch, Geschichte, Biologie oder im Sachunterricht aufgreifen und vertiefen können.

Detaillierte Informationen zu den Workshops entnehmen Sie dem Flyer im Downloadbereich.

Programm

9:00 Ankommen Begrüßungskaffee, Anmeldung im Tagungsbüro

9:30 Eröffnung: Dr. Harald Egidi, Leitung Nationalparkamt, Hunsrück-Hochwald

9:40 Impulsworte: Jan Hendrik Winter, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Ministerium für Bildung, Rheinland-Pfalz

9:55 Nationalpark Hunsrück-Hochwald als Kooperationspartner für Schulen und KiTas: Sebastian Schacht, Umweltbildung und Naturerleben, Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald

10:15 Visionen einer Ausstellung: Thomas Josten, Projekt Nationalpark-Ausstellung, Erbeskopf, Landesforsten Rheinland-Pfalz

10:30 Kaffeepause/Gruppenaufteilung und Raumwechsel

10:45 Stationen in der Nationalpark-Ausstellung – Erkunden der Ausstellungsmodule in Kleingruppen: Gemeinsam entwickeln Sie in zwei Runden neue Ideen für den Besuch der Ausstellung und die Bearbeitung der Kernthemen mit Ihrer eigenen Zielgruppe. Alle Stationen werden von Mitarbeiter des Nationalparks betreut.

11:45 Gelegenheit zur freien Besichtigung der Ausstellung

12:00 Mittagspause und persönlicher Austausch

13:00 Erste Workshop-Runde vier parallele Workshops (WS) zur Auswahl:

  • WS 1 Eine Spur wilder

  • WS 2 Waldboden erkunden

  • WS 3 Köhler, Fuhrleute und Sandformer

  • WS 4 Lebensraum Moor erforschen

14:45 Kaffeepause/Raumwechsel

15:00 Zweite Workshop-Runde vier parallele Workshops (WS) zur Auswahl:

  • WS 5 Nationalpark in der Grundschule

  • WS 6 Darstellen heißt klarstellen

  • WS 7 Erze, Wald und Wasserkraft

  • WS 8 Das Netz des Lebens

16:45 Tagesrückblick und gemeinsamer Abschluss: Sebastian Schacht, Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald

17:00 Ende der Veranstaltung

  • Wann? Mittwoch 10. April 2019, 9:30-17: 00 Uhr
  • Wo? Nationalparktor Erbeskopf, im Hunsrückhaus am Erbeskopf, 54426 Hilscheid
  • Anmeldung? bitte schriftlich mit Anmeldeformular - Anmeldeschluss: Donnerstag 28. März 2019 (Die Wahl der Workshops erfolgt mit der Anmeldung.)
  • Bezahlung? Für die Tagung inkl. Verpflegung wird eine Pauschale von 19,- €/Person erhoben. Die Barzahlung erfolgt vor Ort im Tagungsbüro.