05.06.2019

Pädagogische Mitteilung

Fortbildung für Lehrkräfte und Imker in der Großregion

Lust, mit Bienen in Ihrer Klasse zu arbeiten?

Genau das lernen Sie bei einer Weiterbildung am 24. September in Prüm. Sie eignet sich für alle Schulformen und Klassenstufen. Melden Sie sich jetzt an!

„Das Bienenvolk weist uns den richtigen Weg, wir müssen nur lernen ihn wahrzunehmen.“

Was ist an einem Bildungsort wirklich praktikabel? Wie lässt sich das Thema „Bienen“ für alle Altersgruppen optimal in die Bildungsarbeit integrieren? Wie nehme ich das Kollegium mit ins Boot? Dazu geben Fachbeiträge und Workshops inhaltliche und praktische Impulse.

09:30 Eröffnung und Begrüßung

Titel_Bienen_B_2019

09:45 Faszination Naturwabenbau: Impulse um die Beobachtung in der imkerlichen Praxis zu verbessern. Anschließend Fragen und Diskussion. Michel Collette, Demeter-Bienenhaltung in Einraum- & Top-Bar-Hivebeuten, Centre SNJ Hollenfels, Luxembourg

10:15 Pädagogisches Potential der Bienenhaltung an Bildungsorten: Lars Degener, Pädagogischer Koordinator, Realschule plus & Fachoberschule Birkenfeld, Rheinland-Pfalz

10:30 Abschluss der morgendlichen Vortragsrunde mit den "Nachwuchs-Imkern"der Bertrada-Grundschule Prüm

Kaffeepause Raumwechsel/kurzer Fußweg zur Grundschule

11:00
Praxis-Workshop 1 Themen nach Wahl

  • WS 1 Bienen Be-Greifen – Bienendidaktik für Kita-Kinder

  • WS 2 Unsere Schulbienen sind überall dabei

  • WS 3 Zehn Imker – zwölf Meinungen – Bienenhaltung in der Schule

  • WS 4 Honig ist mehr als ein Brotaufstrich

  • WS 5 In welcher Behausung fühlt sich der "Bien" am wohlsten?

12:45 Mittagspause + Infomarkt

Kurzpräsentationen: aktuelle Beiträge zu Bienen an Bildungsorten in der Großregion

14:00 Zeidlerei: Dr. Ralph Plugge, Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) in Rheinland-Pfalz

14:15 Bienen als Thema an Landwirtschaftlichen Schulen in Lothringen: Catherine Bolout, Lycée Agricole Nancy Pixerecourt EPLEA, Lothringen in der Region Grand Est (angefragt)

14:25 Bienen und ihre Produkte als Thema in verschiedenen Unterrichtsfächern, Konzept der neuen Bienenhandreichung der LZU: Annette Hoeft, QuerWeltein, Trier, Rheinland-Pfalz

14:35 Verarbeitung von Bienenprodukten im Unterricht: Brigitte Richter-Weber mit SchülerInnen der Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm, Rheinland-Pfalz

14:45 Kaffeepause Raumwechsel/kurzer Fußweg zur Grundschule

15:00 Praxis-Workshop 2 Themen nach Wahl

  • WS 6 Pflanzen – Farben – Bienen – Wachs

  • WS 7 Zehn Imker – zwölf Meinungen – Bienenhaltung in der Schule

  • WS 8 Unsere Schulbienen sind überall dabei

  • WS 9 Vom Projekt zur Schülerfirma

  • WS 10 Als Forscher unterwegs

17:00 Rückweg Grundschule/Tagungshaus

17:10 Gemeinsamer Tagesrückblick im Plenum mit Berichten aus den Workshops und kleinem Honig-Snack

17:30 Ende der Veranstaltung

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie der Broschüre und dem Einschreibeformular im Downloadbereich oder der BNE-Internetseite.