04.06.2019

Pädagogische Mitteilung

Für den Laufsport begeistern

Cross-Challenge: 27 Schüler auf dem Siegertreppchen

Bei hochsommerlichen Temperaturen beendeten ostbelgische Primarschüler die diesjährige Rennreihe. Der vierte und letzte Lauf fand in Schönberg statt. Wie die finale Platzierung aussieht, erfahren Sie hier.

 

Das Ministerium, genauer gesagt der Fachbereich Sport, stellte zusammen mit Vereinen vier Läufe auf die Beine. Kinder aus ostbelgischen Schulen und Leichtathletikclubs gingen an den Start.

Einmal mehr galt es, vollen Einsatz zu zeigen. Denn nur wer an mindestens drei der vier Rennen teilnahm, kam in die sogenannte Cross-Challenge-Wertung. Bei der Siegerehrung in Schönberg zeichnete Norbert Kever, Fachbereich Sport, insgesamt 27 Kinder aus. 2018 waren es 23 Kinder.

Jeder ein Gewinner

„Allen Eltern, Lehrern und Sportlehrern danke ich dafür, dass sie die Kinder so liebevoll begleitet haben. So fördern Sie den Laufsport und eine gesunde Lebensweise.“

 

Norbert Kever, Ministerium

„Dabei sein ist alles.“ Ganz nach diesem Motto erhielt jeder Schüler eine Teilnahmemedaille und ein kleines Erinnerungsgeschenk. Dabei gab es keinen Unterschied zwischen dem Erst- und dem Letztplatzierten. Die Wertung finden Sie im Downloadbereich.

Die Veranstalter der einzelnen Läufe zeigten sich zufrieden mit dem allgemeinen Zuspruch. Im kommenden Schuljahr werden voraussichtlich dieselben Organisatoren wieder in die Challenge-Wertung aufgenommen. Andere Gemeinden, die sich mit einem Kinderlauf anschließen möchten, sind jederzeit willkommen!

Nach dem Motto „Ostbelgien in Bewegung“ ruft der Fachbereich Sport alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsene zu mehr Bewegung auf. Er weist hier online auf sein reichhaltiges Angebot im Breiten- und Schulsportbereich hin.