07.06.2019

Pädagogische Mitteilung

Angebot der Autonomen Hochschule

Projektaufruf: Programmieren mit Kindern – die ganze Klasse macht mit!

Ob Roboter- oder Scratch-Programmierung, dazu erhält Ihre Klasse im Schuljahr 2019-2020 die Gelegenheit. Interessiert, ein derartiges Projekt in Angriff zu nehmen? Dann melden Sie sich bis zum 30. Juni bei der AHS an!

Ziele und Beschreibung

Weshalb ist Programmieren lernen für Kinder gut und sinnvoll?

Programmieren zu lernen - ob mit Scratch (Spieleprogrammierung) oder mit Robotern - fördert zahlreiche Kompetenzen für das aktuelle und zukünftige Leben und Berufsleben. Außerdem bereitet Programmieren Kindern gleichzeitig große Freude und ist motivierend.

Warum sollen Kinder Programmieren lernen? Weil…

  • Programmieren im 21. Jahrhundert die 4. Grundfähigkeit ist neben Lesen, Schreiben und Rechnen
  • ein digitales Grundverständnis fundamental ist
  • beim Programmieren Kinder die wichtigsten Fähigkeiten unserer Zeit erlernen: Problemlösungskompetenz, gesunden Umgang mit Fehlern, logisches Denken, Medienkompetenz, usw.
  • Kinder beim Programmieren kreativ agieren können und selbständig denken dürfen – das erleichtert ihnen auch die Arbeit in der Schule.

Lust, sich auf dieses Projekt einzulassen?

Wenn Sie Programmieren mit Ihren Schülern auch als wichtig betrachten und dabei gerne professionell unterstützt würden, können Sie gerne einen Antrag einreichen, um ein Jahresprojekt zu diesem Thema mit Ihrer Schulklasse zu starten.

Ablauf des Projektes

  • Einreichung eines kurzen Antrags per Mail mit Ihrer Motivation für das Projekt (30.06.2019)
  • Auswahl einer Schulklasse durch die AHS (Ende August)
  • Treffen mit den betroffenen Lehrpersonen Anfang September
    • Vorstellung und Auswahl der Roboter
    • Erstellung eines Zeitplanes der zu erreichenden Ziele
    • Aufgabenverteilung
    • Festlegung der Termine für die Betreuung (min. 30, max. 45 Stunden)
  • Start des Projektes mit der Klasse (Oktober 2019)
    • Einführung zu Robotern und zur Programmierung
    • Durchführung verschiedener Aktivitäten mit den Schülern
  • Ende des Projektes (Juni 2020)
    • Programmierung von Spielen oder Aktivitäten mit dem Roboter
    • Evaluation des Projektes

Bezüge zu den Rahmenplänen

  • Mathematik: Lösungswege, Fragestellung, Sachsituationen erkennen und beschreiben, Datensammlung und -auswertung
  • Deutsch: Lesen, Schrift erkennen, sich an Regeln halten, Codes analysieren
  • Geografie: Raumorientierung, Raumdarstellungen verstehen
  • Medienkompetenz: konstruktives Arbeiten, korrekte Information in Grafiken und Diagrammen erstellen, Umsetzung von 3D
  • Sozialkompetenzen: gemeinsames Arbeiten, Kritikfähigkeit, Reflexionsfähigkeit
  • Usw.

Dauer des Projektes: Schuljahr 2019-2020
Ort: in der ausgewählten Schulklasse
Referentin: Irene Vanaschen
Zielgruppe: Primarschulklasse (1.-6. Schuljahr)
Anbieter: AHS
Ansprechpartner: Irene Vanaschen (vanaschen.irene@ahs-dg.be)
Antragstellung: bis zum 30. Juni 2019 bei Irene Vanaschen (vanaschen.irene@ahs-dg.be)
Hinweis: Die AHS stellt für die Dauer des Projektes das notwendige Material zur Verfügung.