Media & Me - Backstage bei Medienberufen

Achtung: Bewerberfrist verlängert bis zum 21. Februar!

Interesse an Medienberufen? Aber keine echte Ahnung davon, wie sie funktionieren? Jugendliche, die sich in Medienberufen ausprobieren möchten, haben jetzt die Gelegenheit dazu: „Media & Me“ liefert interessante Einblicke.

Wer später "irgendwas mit Medien" machen möchte, hat die Qual der Wahl. Doch wie kann man herausfinden, was einem wirklich liegt? Und ob der Beruf später auch "in echt" so spannend ist, wie er sich anhört? Junge Menschen aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft können genau das jetzt herausfinden und sich für eine Teilnahme bei „Media & Me“ bewerben.

"Media & Me" bietet einen Blick hinter die Kulissen von Radio und Fernsehen, Zeitungen und Werbeagenturen: Die Teilnehmer produzieren eigene Video- und Audiobeiträge, schreiben tagesaktuelle Zeitungsartikel und erfahren, wie Botschaften wirken. Erfahrene Redakteure, Journalisten und Marketingexperten unterstützen die jungen Medienmacher dabei.

Ganz nah dran an der Arbeitswelt der Experten, in vier verschiedenen Ländern - so erkunden die Teilnehmer, in welchem Berufsfeld ihre Vorlieben und Stärken liegen. Das Besondere daran: Sie lernen verschiedene Medienunternehmen im Saarland, in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, im französischen Lothringen und im Großherzogtum Luxemburg kennen und damit die Unterschiede in der Arbeitsweise zwischen Tageszeitung, Wochenblättern, privatem und öffentlich-rechtlichem Rundfunk und in Marketingagenturen. Auch die besondere Situation der Medien an einer Sprachen- oder Landesgrenze erlaubt interessante Einblicke.

Wer kann teilnehmen?

  • Jugendliche ab 16 Jahren, die sich für Medien, Journalismus und Marketing interessieren und in die verschiedenen Berufe hineinschnuppern möchten
  • Die Teilnehmer sollten mit dem Internet und mobilen Endgeräten umgehen können.
  • Von Vorteil, aber nicht Bedingung, ist ein wenig Erfahrung im Medienbereich, z.B. ein absolviertes Praktikum.
  • Die Teilnehmer sollen bereit sein, an den insgesamt 7 mehrtägigen Modulen teilzunehmen, die bis Oktober 2020 stattfinden. Nähere Informationen zu den Modulen stehen auf der Internetseite des Projekts (siehe „Links“).

Wie kann man sich bewerben?

  • Das kurze Formular, das wir im Download-Bereich zur Verfügung stellen, ausfüllen.
  • Zusätzlich ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und ein kurzes Bewerbungsvideo oder eine sonstige kreative Bewerbung erstellen.
  • Alles zusammen an das MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. schicken.
  • Einsendeschluss ist der 21. Februar 2020.

Was kostet die Teilnahme?

Für die Teilnahme an den Modulen werden keine Gebühren erhoben. Die Deutschsprachige Gemeinschaft übernimmt die Kosten für die Hin- und Rückreise und die Übernachtung der ostbelgischen Teilnehmer. Die Teilnehmer tragen lediglich die Kosten für ihre Verpflegung vor Ort.

Wer steckt hinter "Media & Me"?

Das Projekt „Media & Me“ wurde von der Landesmedienanstalt Saarland ins Leben gerufen und wird vom MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. durchgeführt. In Ostbelgien beteiligen sich der Belgische Rundfunk, 100,5 Das Hitradio, das Grenzecho, Radio Contact, Talking Circles, Agentur für Unternehmenskommunikation und das Medienzentrum an dem Projekt. 

Noch Fragen?

Das Medienzentrum in Eupen ist Projektpartner und beantwortet gern weitere Fragen.