Berechnung der Vorränge für das Lehrpersonal

Zum 31. August 2016 ist die 2009 eingeführte Übergangsbestimmung, die vorsah, dass zeitweilige Mitglieder des Lehrpersonals, die nicht den erforderlichen oder für ausreichend erachteten Titel besitzen, nach Absolvieren der 3 Abweichungen als Titelinhaber (ohne Lehrbefähigung) gelten und Diensttage erwirtschaften können, ausgelaufen. Der Wegfall dieses Schutzmechanismus hat bedeutende Auswirkungen auf die statutarische Situation der betroffenen Personalmitglieder und die anstehende Berechnung der Vorränge.