Bezeichnungen und Einstellungen auf unbestimmte Dauer

Das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat am 21. April 2008 das Dekret zur Aufwertung des Lehrerberufs verabschiedet. Dadurch wurde unter anderem die Möglichkeit der Bezeichnung bzw. Einstellung auf unbestimmte Dauer geschaffen.

Durch das Dekret zur Aufwertung des Lehrerberufs vom 21. April 2008 wurden die Bezeichnungen/Einstellungen auf unbestimmte Dauer eingeführt.

Die Modalitäten dieser Reform, die für die zeitweilig beschäftigten Personalmitglieder von grundlegender Bedeutung ist, werden im Download erläutert.