Kooperation zwischen dem Schülerlabor "JuLab" und den Sekundarschulen aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Logo Forschungszentrum Jülich

Das Schülerlabor "JuLab" ermöglicht ab September 2009 fünf Sekundarschülern einer Schule aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft an einem Langzeitforschungsprojekt teilzunehmen. Dieses Projekt betreut bereits Schüler einer Hauptschule, einer Realschule und eines Gymnasiums.

Die Schüler des zweiten Sekundarschuljahres sollten naturwissenschaftliches Interesse an den Tag legen und die Motivation, bis zu ihrem Abitur regelmäßig an Forschungsprojekten in Jülich teilzunehmen. Dieses Projekt fordert von jedem der teilnehmenden Schüler zusätzliche Arbeit und Zeit. Eine Unterstützung seitens der Schule bzw. der Schulleitung und der Eltern ist daher erwünscht. Im Gegenzug erhalten die Schüler die Möglichkeit über Jahre aktiv an Forschungsprojekten des Forschungszentrums Jülich teilzunehmen und die naturwissenschaftliche Arbeitsweise in einem führenden wissenschaftlichen Umfeld an "echten" Forschungsprojekten mit namhaften Wissenschaftlern kennenzulernen.