Die etwas andere Musikstunde

Rhythmus und vieles mehr

Bodypercussion macht wach, Bewegung und Tanz schulen Körperwahrnehmung und Körperausdruck. Ob Kreisch-Chor oder Heul-Schlauch-Swingband – hier erleben die Schüler Musik, ihren Körper und verrückte Instrumente.

In der Musikstunde sind Gesang und Tanz, Rhythmik und Gestaltung mit Körper-Instrumenten zentrale Elemente.

  • Im Kindergarten führt Ilona Stoffels die Kleinen z. B. an die klassische Musik heran: Kreisch-Chor, Heul-Schlauch-Swingband, verrückte Instrumente ... Mit viel Spaß entdecken sie ihre Musikalität und leben sie aus.
  • Die Primarschüler entdecken die Musik in vielseitigen und exotisch klingenden Facetten: Tisch-Szenen mit Bechern oder Musik nach John Cages Art, Körpermusik, ... Eigene Körper-Instrumente vertiefen die rhythmische Fertigkeit. So entwickeln sie das Gefühl für Melodien und Harmonien.
  • Musizieren mit Stimm- und Körper-Grooves eignet sich gut für Sekundarschüler. Sie erzeugen Töne, Geräusche und Klänge und bewegen sich im Rhythmus dazu.

Durch Anregungen und Erklärungen lassen sich Ideen entwickeln, mit denen die Lehrperson weiter arbeiten kann. "Musik macht Spaß" und „Alle machen mit“ lautet die Devise!

Anbieter: Kreative Werkstatt

  • Zielgruppe: Kindergarten, Grundschule (alle Stufen), Förderschule (alle Stufen)
  • Teilnehmerzahl: Schulklasse
  • Dauer: 5 x 1 Schulstunde
  • Evt. zus. Kosten z. L. der Schule: 4 EUR/Kind (Drumsticks, Kopien, Leihgebühren) + Fahrtkosten
  • Räumlichkeiten: Großer Raum, Stuhlkreis
  • Ansprechpartner: Ilona Stoffels
  • Gebiet: ganz Ostbelgien