Ein Theaterstück der Jungen AGORA für alle ab 12

Heimatklänge

Wie trifft man den richtigen Ton? Wie findet man seinen Platz in der Welt und wo kann der sein? In einem Heimatgesangverein in einem hellen freundlichen Land? Alles ist harmonisch, schön. Man muss sich nur anpassen.

Hahn, Ziege, Wolf, Pavian und Welpe treffen sich jede Woche im Probenraum und bereiten sich auf die Aufnahmeprüfung vor. Welchen Preis zahlen sie? Und wenn es ihre letzte Chance ist, weil hinter dem

Probenraum der Stacheldraht wartet? Wie viel Fremdes verträgt Heimat? Wie viel Anpassung verlangt ein System? Wie viel Individualität lässt es zu?

Ordnung bietet Schutz, ist jedoch immer mit Unterordnung verbunden. Und wenn ich nicht will? Wenn es meine Lebendigkeit tötet? Was ist vernünftig?

Rund um ein Klavier lassen die Spieler mit Liedern und mit großer Spielfreude einen Ort entstehen, der von Freundschaft, Verrat, Disziplinierung, Aufruhr und Sehnsucht erzählt.

Anbieter: AGORA Theater – Junge AGORA

  • Zielgruppe: Grundschule (alle Stufen), Förderschule (Sekundar)
  • Teilnehmerzahl: 140 (min. 100)
  • Dauer: 2 Schulstunden
  • Räumlichkeiten: Bühne 8m x 6m, Klavier
  • Ansprechpartner: Susanne Schrader
  • Gebiet: ganz Ostbelgien