Das GLOBE Projekt

Das internationale, praxisorientierte Programm richtet sich an Primar- und Sekundarschulen. Bei Forschungsarbeiten beschäftigen sich Kinder und Jugendliche mit Atmosphäre, Hydrologie, Boden, Landbedeckung und Phänologie.

GLOBE_Logo

Was steckt hinter und in GLOBE?

Globe ist die Abkürzung für Global Learning and Observations to Benefit the Environment. Über GLOBE erforschen und entdecken Kinder und Jugendliche die Umwelt und die Erde als System. Das Programm ist:

  • international
  • praxisorientiert, forschend - entdeckend
  • für Primar- und Sekundarschüler

Was lernen und machen die Schüler konkret?

Kinder und Jugendliche führen Forschungsarbeiten auf lokaler, regionaler und globaler Ebene durch. Sie befassen sich mit fünf Hauptthemen:

  • Atmosphäre (Chemie, Wetter und Klima)
  • Hydrologie (Wasserqualität, Physikalische Prozesse und Wasserökosysteme)
  • Boden (Feuchtigkeit, Temperatur, Zusammensetzung und „Gesundheit“)
  • Landbedeckung/Biologie (Kartierung, Biometrie und Veränderung von Landnutzung über die Zeit)
  • Phänologie (Antworten von Pflanzen und Tieren, auf Jahreszeiten und Klimawandel)

Sie lernen, gute und sinnvolle Fragen zu stellen und entwickeln daraus wissenschaftliche Untersuchungen.

Warum ist GLOBE für Lehrer interessant?

  • Sie vernetzen sich international mit anderen Lehrpersonen, Schülern und Wissenschaftlern.
  • Sie bilden sich beruflich weiter, indem sie an Workshops zu Themen im Bereich der Erdsystemwissenschaften (Earth System Science) teilnehmen.
  • Sie haben freien Zugang zu pädagogischem Material:

- den GLOBE Handbüchern für Lehrpersonen
- „how to“ Videos
- zu anderen hochwertigen Ressourcen aus der Digital Library for Earth System Education (DSLESE)

Mehr Informationen stehen im Downloadbereich.