Online-Umfrage

Die erste Phase, um eine Gesamtvision für das ostbelgische Bildungswesen zu entwickeln, startete im April 2019 und läuft bis Ende 2019. Im April beauftragte die Regierung das Beratungsunternehmen VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ) aus Düsseldorf mit der Durchführung einer Bestandsaufnahme und Analyse des Bildungssystems. Das Projektteam von VDI TZ führte von Mai bis Juli 2019 mit relevanten Bildungsakteuren Experteninterviews durch. Auf dieser Grundlage wurde ein Fragebogen für eine breit angelegte Online-Befragung erstellt.

Online-Umfrage läuft bis zum 22.09.19

AdobeStock_81797570C_Robert_Kneschke

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können dem aktuellen Bildungssystem ein Zeugnis ausstellen. Anhand der Ergebnisse dieser Diagnosephase werden die relevanten Handlungsfelder identifiziert. Vertreter aus schulischer, beruflicher und außerschulischer Bildung, Wirtschaft und der Arbeitnehmervertretungen sind in den Meinungsaustausch aktiv eingebunden.

Sie möchten Ihre Meinung zum ostbelgischen Bildungswesen kundtun? HIER (verlinken) gelangen Sie direkt zur anonymen Umfrage. Die Umfrage läuft bis zum 22.09.2019.

Was geschieht im Anschluss an die Umfrage?

Die Ergebnisse der Online-Umfrage werden im Herbst 2019 analysiert und zum Jahresende, im Rahmen von zwei Publikumsveranstaltungen, öffentlich präsentiert. Im Anschluss wird VDI TZ den Ergebnisbericht vorlegen. Ab 2020 werden dann im Dialog mit den wesentlichen Akteuren, die Handlungsfelder konkretisiert und in einer Gesamtvision für die Bildungsregion Ostbelgien zusammengeführt.

Detaillierte Informationen zum „Projektfortschritt“ finden Sie hier.

VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ)

 

Seit 1975 ist VDI TZ als Teilbereich des Vereins Deutscher Ingenieure als Beratungsunternehmen in der Innovationsförderung, -begleitung und -politik tätig. VDI TZ greift auf einen umfassenden Erfahrungsschatz im Bereich der Strategieberatung sowie im Bereich der Planung und Umsetzung von Dialogprozesses zurück. Das Projektteam des VDI TZ, das die Diagnose des Bildungssystems in Ostbelgien betreut ist bei VDI TZ in Düsseldorf angesiedelt.

HIER erhalten Sie weitere Informationen zum Projektteam von VDI TZ)