Bergbau und Nachhaltigkeit

Glück auf?

Um sie herzustellen, braucht man gewisse chemische Elemente, die u.a. in Zinkminen gewonnen werden. Unsere technologische Entwicklung basiert darauf, dass wir zunehmend Bodenschätze nutzen. Aber was bedeutet das eigentlich?

Der Workshop konzentriert sich auf Erze, Metalle und ihre Anwendungen. Die Schüler entdecken aktiv die Mineralienwelt. Mit dem Animator erkunden sie die Erdgeschichte unserer Gegend.

Die Dauerausstellung bietet dann am authentischen Ort ein konkretes Beispiel von Bergbau, Verhüttung und ihre soziale und ökologischen Auswirkungen. Die Schüler erforschen schließlich das Terrain außerhalb des Museums.

Anbieter: Museum Vieille Montagne

  • Zielgruppe: Sekundarschule (3.Stufe)
  • Teilnehmerzahl: Schulklasse (20)
  • Dauer: 3 ½ Schulstunden + Pause
  • Evt. zus. Kosten z. L. der Schule: 
  • Räumlichkeiten: Museum Vieille Montagne
  • Ansprechpartner: Céline Ruess
  • Gebiet: Standortgemeinden
  • Kontakt::Museum Vieille Montagne, Lütticherstraße 278, 4720 Kelmis, Tel. 087 657 504, mvm@kelmis.be