Kleidung selbst kreieren

Mode Machen mit Herz, Hand und Verstand

Eigene Kleidungsstücke entwerfen oder gestalten: Als Grundlage wird dazu ausrangierte Kleidung verwendet und erhält so ein zweites Leben.

Die Schüler lernen bei diesem Workshop interessante Fakten zur Modeproduktion kennen und erhalten die Möglichkeit kreativ zu werden und ein persönliches Kleidungsstück zu kreieren.

Die konkrete Umsetzung ist an das Alter der Schüler angepasst. Hierbei variiert die Darstellung und die Komplexität der Aufgaben und Themen.

Das Projekt besteht aus 4 Modulen:

  1. Material-Kunde und Produktions-Kette von Kleidung (2 Std)
  2. Design-Thema: Mode und Gefühlen (2 Std)
  3. Entwerfen eines eigenen Kleidungsstücks (2 Std)
  4. Gestalten oder Kreieren eines eigenen Kleindungsstücks (2 Std)

Ziel dieses Workshops ist es, einen positiven Zugang zur Nachhaltigkeit zu finden, einfache Lösungsansätze zu entdecken, um jeden einzelnen zu inspirieren, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Anbieter: Ronja Fell

  • Zielgruppe: Grundschule (alle Stufen), Sekundarschule (1. Stufe)
  • Teilnehmerzahl: Schulklasse (20)
  • Dauer: 8 Schulstunden
  • Evt. zus. Kosten z. L. der Schule: Secondhand-Kleidung, Faden, Nadel, Knöpfe, Stoffreste, Textilfarben = 1,50 Euro + Fahrtkosten
  • Räumlichkeiten: Klassenraum
  • Ansprechpartner: Ronja Fell
  • Gebiet: ganz Ostbelgien
  • Kontakt: Ronja Fell, Auel, Zum Steg 50, 4790 Burg Reuland, Tel. +49 163 300 8416, ronja.fell@gmx.de