Dorfforscher

Architektur macht Schule

Die Begleiter moderieren - auf spielerische Weise - im Dorfkern mittels Fragen ein Gespräch über das bebaute Umfeld und die Gebäudetypen. Form, Funktion, Alter, Hierarchie, Zusammengehörigkeit, Materialien und Proportionen sorgen für Gesprächsstoff:

  • Welches Gebäude in dieser Straße ist der Opa?

  • Wer ist am schönsten gekleidet?

  • Wer ist der Boss?

Später im Klassenraum zeichnen die Kinder das Wahrgenommene auf und das Dorf wird auf der Tafel in einer Collage rekonstruiert. Es geht nicht nur um die Sehenswürdigkeiten, sondern darum das Dorf wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Ziel ist, das vertraute Umfeld bewusst wahrzunehmen. Vorwissen ist nicht notwendig.

Anbieter: A und O

  • Zielgruppe: Grundschule (alle Stufen), Förderschule (Grundschule)
  • Teilnehmerzahl: Schulklasse (24)
  • Dauer: 4 Schulstunden
  • Evt. zus. Kosten z. L. der Schule:
  • Räumlichkeiten: Klassenraum +Dorf/Stadtkern
  • Ansprechpartner: Pascal Heinen
  • Gebiet: Süden Ostbelgiens
  • Kontakt:Mühlenweg 40, 4770 Schoppen, 080/340 609, 0499/292 263, pascal.heinen@pl4n.be